KEY-ORGANIZER
Software zur Schlüsselverwaltung
© 2017, Aidex GmbH
www.aidex.de
www.key-organizer.de
LAN oder VPN
Schlüsselverwaltung im Netzwerk

Der Key-Organizer ist netzwerkfähig und mehrplatzfähig, d.h. Sie können von mehreren Arbeitsplätzen aus gleichzeitig auf Ihren gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Bitte beachten Sie den Erwerb von Lizenzen für Netzwerkbenutzer, siehe Preisliste.

Auch die Demoversion des Key-Organizers ist voll netzwerkfähig, d.h. Sie können die Mehrplatzfähigkeit bereits vor dem Kauf auf Ihrem System testen.

Im Key-Organizer können Sie den Benutzern unterschiedliche Rechte zuweisen, z.B. Berechtigungen für Änderungen ein­schränken.

Technische Voraussetzungen: Sie benötigen lediglich auf einem zentralen PC (Server) einen freigegebenen Ordner, der als gemeinsamer Datenordner für alle Key-Organizer-Installationen dient.
Der Datenserver kann außer mit Windows auch mit Linux und dem Samba-FileServer betrieben werden. Der Key-Organizer ist jedoch eine Windows-Anwendung.
Der Key-Organizer wurde übrigens auch schon erfolgreich über ein VPN vernetzt.

Einrichtung: Das Setup des Key-Organizers installiert standardmäßig einen Einzelplatz, d.h. der Datenpfad liegt lokal im Programmverzeichnis C:\Programme\AIDeX\KeyOrganizer\Data\ und muss zur Netzwerkeinrichtung geändert werden. Beenden Sie dazu das KeyOrganizer-Programm zunächst und kopieren Sie das Daten-Unterverzeichnis manuell auf Ihren Server.

Starten Sie dann wieder den Key-Organizer und stellen Sie in den Einstellungen (im Menü: Bearbeiten > Einstellung) das Datenverzeichnis auf den neuen Server-Ordner um. Nach dem erneuten Starten des Key-Organizers wird dann auf Ihren Netzwerkpfad zugegriffen.

  Netzwerk

Die Programmdateien (.exe) sollten im Idealfall jeweils auf den lokalen PCs verbleiben und auch jeweils lokal gestartet werden. Die Verknüpfungen auf dem Desktop und im Startmenü bleiben also gültig. Alternativ ist auch eine zentrale Installation des Programms auf dem Server möglich.

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Weitere Infos:
Key-Organizer auf einem Terminalserver betreiben
Setup-Hinweise.PDF für Netzwerk-Administratoren